Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Ausbildung in ausgewählten Branchen > Ausbilden in industriellen Metallberufen > Was ist neu nach seit der Neuordnung? > Gestreckte Abschlussprüfung

Gestreckte Abschlussprüfung

Um die Feststellung und Messung der prozessrelevanten Qualifikationen der Auszubildenden zu ermöglichen, wurden für die neuen industriellen Metallberufe im Rahmen einer Erprobungsphase nach § 28 Abs. 3 Berufsbildungsgesetz neue Prüfungsregelungen eingeführt. Diese gelten zunächst bis zum 31. Juli 2007. Zukünftig soll der Prüfling anstatt der ehemals fachsystematisch gegliederten schriftlichen Prüfung anwendungsbezogene, fachübergreifende Problemstellungen bearbeiten und in einem dazugehörigen Fachgespräch seine prozessrelevanten Kompetenzen nachweisen. Die hierzu neu entwickelte "gestreckte Abschlussprüfung" besteht aus zwei Teilen.

Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung
In diesem Prüfungsteil sollen insbesondere die fachbezogenen Kompetenzen der Auszubildenden, bezogen auf die Ausbildungsinhalte der ersten 18 Monate, geprüft werden. Hierzu ist im Verordnungstext eine komplexe Arbeitsaufgabe vorgesehen, die situative Gesprächsphasen beinhaltet und schriftliche Aufgabenstellungen vorsieht. Diese Prüfung ersetzt die bisherige Zwischenprüfung und wird spätestens vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres durchgeführt.

Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung
In diesem Prüfungsteil, der zu den gewohnten Abschlussprüfungsterminen stattfindet, sollen insbesondere die prozessbezogenen Kompetenzen der Auszubildenden geprüft und bewertet werden. Er besteht in der Durchführung eines Arbeitsauftrags und drei schriftlichen Prüfungen in den Fächern "Auftrags- und Funktionsanalyse", "Fertigungstechnik" sowie "Wirtschafts- und Sozialkunde". Für den Bereich "Arbeitsauftrag" kann eine von zwei möglichen Varianten gewählt werden: der "betriebliche Auftrag" oder die überregional erstellte "praktische Aufgabe".

Hier können Sie eine Grafik herunterladen, die den Ablauf der gestreckten Abschlussprüfung zeigt (Download als DOC-Datei, 311KB).