Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Ausbildung in ausgewählten Branchen > Ausbildung in Wachstumsbranchen

Ausbildung in Wachstumsbranchen

Ausbildung in neuen, innovativen und forschungsnahen sowie in Wachstumsbranchen

Berufsbilder unterliegen einem steten Wandel. Jedes Jahr werden bestehende Ausbildungsberufe neu geordnet und neue Ausbildungsberufe geschaffen. Diese Entwicklung betrifft in besonderem Maße die Bereiche

Diese Bereiche werden allgemein als Wachstumsbranchen eingestuft. Für Unternehmen, die in diesen Branchen aktiv sind, ist die Kenntnis neuer Berufsbilder und der damit verbundenen neuen Ausbildungsmöglichkeiten von besonderem Interesse. Die vom Unternehmen benötigten Fachkräfte werden vom Arbeitsmarkt kaum zur Verfügung gestellt, sondern müssen im Unternehmen selbst ausgebildet werden. Flexible und am Arbeitsprozess orientierte Ausbildungsordnungen eröffnen dabei die Chance, sehr eng am betrieblichen Bedarf entlang auszubilden.

Der Einsatz neuer Technologien ist nicht unbedingt branchenbezogen; als Teil des Arbeits- und Geschäftsprozesses findet er sich auch in „branchenfremden“ Unternehmen. Auch für diese besteht die Möglichkeit, den künftigen Fachkräftebedarf durch eigene und neue Ausbildungsaktivitäten zu decken.

Zusätzlich zu den technologie- und forschungsgetriebenen Branchen hat sich der Dienstleistungssektor in den letzten Jahren als Wachstumsfeld bewährt. Hier sind im unternehmensnahen wie im sozialen Sektor neue Bedarfe an Fachkräften entstanden, denen durch neu kreierte Ausbildungsberufe entsprochen werden soll.

Dieses Modul gibt einen Überblick über die Ausbildungspotenziale, die sich durch neue Berufsbilder und Ausbildungsberufe für Unternehmen und Auszubildende erschließen.