Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Prüfungswesen > Prüfungen und Ende der Ausbildung > Welche Änderungen bringt die gestreckte Abschlussprüfung?

Welche Änderungen bringt die gestreckte Abschlussprüfung?

In einer Reihe von Ausbildungsberufen, vor allem im gewerblich-technischen Bereich, wird seit Jahren eine neue Prüfungsordnung erprobt. In ihr entfällt die bisher obligatorische Zwischenprüfung zugunsten einer zweiteiligen („gestreckten“) Abschlussprüfung. In den Jahren 2007 und 2008 wurden diese Erprobungsverordnungen in etliche neue Ausbildungsordnungen als verbindliches Prüfungsverfahren übernommen.

Informationen dazu bieten z.B. die Bundesgesetzblätter 36/2007, 32/2008, 33/2008frei.bundesgesetzblatt.de

Über den aktuellen Geltungsstand, nähere Durchführungsmodalitäten und Übergangsfristen informiert die zuständige Kammer.

Über eine veränderte „Ausbildungskultur“, die mit den neuen Prüfungsverfahren Hand in Hand geht, informiert der Menüpunkt "Neue Prüfungskultur – neue Ausbildungskultur" in diesem Portal.