Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Vor der Ausbildung > Auszubildende auswählen und einstellen

Auszubildende auswählen und einstellen

Grafik: Ausbilder mit einem Fragezeichen vor einer Menschenmenge
Die Entscheidung, Auszubildende aufzunehmen, bindet ein Unternehmen für lange Zeit - mindestens für die Dauer der Ausbildung. Sie sollte deshalb gut vorbereitet werden.  

Neben organisatorischen und rechtlichen Fragen betrifft diese Vorbereitung auch die im Unternehmen tätigen Mitarbeiter. Manchmal ist es sinnvoll, im Unternehmen zunächst für die Aufnahme von Auszubildenden zu werben. Denn es wäre eher ungünstig, die Auszubildenden später gegen den erklärten Willen von betroffenen Mitarbeitern in Abteilungen einzusetzen. Die Auszubildenden sollten in dem Unternehmen akzeptiert sein.

Eine gut vorbereitete und durchgeführte Ausbildung führt zur Identifikation der Auszubildenden mit dem Unternehmen und zur Anerkennung ihrer Leistungen bei den Mitarbeitern.

Eine wichtige Rolle hinsichtlich einer gelungenen Ausbildung spielt bereits das betriebliche Auswahlverfahren. Im Verlauf dieses Prozesses entscheiden sich beide Seiten für oder gegen eine mehrjährige Zusammenarbeit. Auf die Vorbereitung und Durchführung dieses Auswahlverfahrens sollte deshalb das erforderliche Augenmerk gelegt werden.