Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Vor der Ausbildung > Auszubildende auswählen und einstellen > Wie wähle ich Auszubildende aus? > Berufseignungstests 2

Berufseignungstests 2

Nicht jeder Test ist für jeden Anwendungsbereich geeignet. Bei der Auswahl eines Testverfahrens sollte deshalb von den Anforderungen ausgegangen werden, die der Bewerber nach Möglichkeit erfüllen soll.

Tests zu Mathematik
Für viele Ausbildungsberufe ist Mathematik ein Kernfach. Kenntnisse in Mathematik können durch unterschiedliche Testverfahren geprüft werden.

Die üblichen Mathematik Tests konzentrieren sich insbesondere auf folgende Bereiche:

Seitenanfang

Tests zum Allgemeinwissen
Tests zum Allgemeinwissen sind immer dann für ein Unternehmen von großem Nutzen, wenn das Berufsbild einen unmittelbaren Kontakt zum Kunden beinhaltet. So kann überprüft werden, ob der Ausbildungsplatzbewerber sich für sein soziales Umfeld interessiert.

Unter einem Test des Allgemeinwissen werden üblicherweise die Test verstanden, die sich schwerpunktmäßig mit den Inhalten der folgenden (Schul)Fächer befassen:

Test von motorischen und psychomotorischen Fähigkeiten
Für viele Berufsbilder - insbesondere aus dem gewerblich technischen Bereich - ist es notwendig, dass die Bewerber nicht nur Kenntnisse in den klassischen Schulfächern nachweisen können, sondern auch über handwerkliches Geschick verfügen.

Bei diesen Tests wird daher auf Fingerfertigkeit, koordinierte Bewegungsabläufe sowie präzise Ausführung der Aufgaben Wert gelegt. Oftmals sind vorgegebene Figuren nachzuformen. Der Bewerber kann bei diesen Tests sein handwerkliches Geschick praktisch beweisen.

Zu den Tests zählen:

Test des mechanisch-technischen Verständnisses
Bei diesen Tests geht es darum zu ermitteln, ob ein gewisses Grundverständnis in Mechanik und Technik vorhanden ist. Auch wird das räumliche Vorstellungsvermögen getestet. Diese Tests arbeiten mit anschaulichen Bildern bzw. Skizzen. Eine handwerkliche Tätigkeit ist mit diesem Test üblicherweise nicht verbunden.

Zu den Tests zählen:

Seitenanfang

Intelligenztests
Bei Intelligenztests sind. Von den Tests wird Aufschluss über mathematisches Verständnis, Sprachverständnis sowie Konzentrationsfähigkeit erwartet. Überschneidungen mit anderen Testverfahren sind möglich.

Zu den Schwerpunkten von Intelligenztests gehören:

Persönlichkeitstests
Diese Test sollen die Eigenschaften (Charakter, Persönlichkeit, Temperament) einer Person erfassen. Insbesondere werden Merkmale wie Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen geprüft werden.

Persönlichkeitstests sind rechtlich nicht unumstritten. Es sollte deshalb nur die Persönlichkeitsmerkmalen getestet werden, die in einem deutlich erkennbaren Zusammenhang mit den Erfordernissen des Berufsbildes stehen.

Eine Literaturliste zum Thema Tests können Sie hier herunterladen (Download als DOC-Datei, 221KB).

Seitenanfang