Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Vor der Ausbildung > Auszubildende auswählen und einstellen > Wie finde ich Auszubildende? > Innerbetriebliche Stellenausschreibung

Die innerbetriebliche Stellenausschreibung

Bei der innerbetrieblichen Ausschreibung handelt es sich selten um eine tatsächliche "Ausschreibung". Nur sehr wenige Personen, die direkt dem Unternehmen entstammen, kommen als Zielgruppe für Ausschreibungen in Frage. Zu denken ist hierbei an jüngere Aushilfskräfte oder junge Leute, die vielleicht im Rahmen einer Ferienarbeit oder eines Praktikums im Unternehmen tätig sind.

Oftmals reichen Mitarbeiter des Unternehmens die innerbetrieblichen Stellenangebote an die eigene Verwandtschaft und Bekanntschaft weiter oder es werden Töchter und Söhne von Geschäftsfreunden auf die Ausschreibung aufmerksam. Auch so können qualifizierte Bewerber gefunden werden.

Bei innerbetrieblichen Besetzungen von Ausbildungsplätzen ist allerdings zu bedenken, dass ein möglicher Konflikt mit dem Auszubildenden Probleme nach sich ziehen kann. Vor einer Entscheidung ist es deshalb hilfreich, folgende Fragen zu bedenken: