Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Während der Ausbildung > Externes Ausbildungsmanagement > Wer bietet externes Ausbildungsmanagement an?

Wer bietet externes Ausbildungsmanagement an?

Eine erste Anlaufstelle für bayerische Unternehmen ist dasZentrum für Ausbildungsmanagement Bayern (zab).
Das Zentrum für Ausbildungsmanagement konzentriert sich vorwiegend auf den gewerblich-technischen Bereich. Zum Schwerpunkt Metall- und Elektroberufe gibt es auf der Homepage ein breites Online-Informationsangebot für Unternehmen. Das führt regelmäßig Informationsveranstaltungen und Workshops in den bayerischen Regionen durch. Für Schüler, Lehrer und Eltern stellen das Portal School2Job und dieAusbildungsoffensive Bayern spezielle Internetangebote bereit.

Für Unternehmen, die im Norden Deutschlands Betriebsstätten betreiben oder eröffnen möchten, istEXAM Hamburg eine gute Anlaufstelle für Informationen über externes Ausbildungsmanagement.

Informationen zur Weiterbildung von Ausbildungsverantwortlichen stellt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) auf einer eigenen Homepage bereit, die derAusbilderförderung gewidmet ist. Hier finden sich auch Internet-Links zu weiteren Anbietern externen Ausbildungsmanagements.

DasForum für AusbilderInnen stellt ein bundesweites Informations- und Diskussionsportal für betriebliche Ausbildungsverantwortliche zur Verfügung. Hier finden sich auch aktuelle Literaturhinweise.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäische Sozialfonds fördert mit dem Programm JOBSTARTER - "Für die Zukunft ausbilden" bundesweit Innovationen und regionale Strukturentwicklung in der beruflichen Bildung. Das Programm zielt auf eine nachhaltige Fachkräftesicherung durch die betriebliche Ausbildung ab. Der Fokus liegt auf der Akqusie von Ausbildungsplätzen und der Steigerung der Attraktivität dualer Ausbildung. Im JOBSTARTER-Programm bieten Projekte Unternehmen individuelle Dienstleistungen im Rahmen des Externen Ausbildungsmanagements an, um die Ausbildungsbereitschaft und -fähigkeit zu erhöhen.

Unternehmen, die sich frühzeitig über kommende Entwicklungen auf europäischer Ebene informieren möchten, sei Bayerns Portal zurEuropäisierung der Berufsbildung empfohlen.

Einzelne Leistungen aus dem Spektrum des externen Ausbildungsmanagements, z.B. Seminare zur Prüfungsvorbereitung für Auszubildende, werden auch von privaten Bildungsträgern in der Region angeboten. Diese kostenpflichtigen Angebote werden von den Anbietern direkt beworben. Bei Interesse wendet man sich direkt an einen regionalen Bildungsdienstleister.

Wo sind weitere Informationen zu finden?

Weininger, H.:
Externes Ausbildungsmanagement in regionalen Netzwerken (Leitfaden für die Bildungspraxis, Band 18). Bielefeld 2007

Loebe, H.; Severing, E. (Hrsg.):
Neue Ausbildungsanforderungen und externes Ausbildungsmanagement. Produkte, Verfahren, Einsatzmöglichkeiten (Wirtschaft und Bildung, Band 42). Bielefeld 2007