Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Während der Ausbildung > Ausbilden mit Lern- und Arbeitsaufgaben

Ausbilden mit Arbeits- und Lernaufgaben

Die Modernisierung der dualen Berufsausbildung  hatte zum Ziel, den Ablauf und die Prüfungen enger an den betrieblichen Abläufen und Anforderungen auszurichten. Die gesamte Ausbildung wurde im Rahmen der Neu-ordnung zahlreicher Ausbildungen prozessorientiert gestaltet, Projektarbeit und die Verknüpfung von Arbeiten und Lernen wurden zu zentralen Gestaltungsmerkmalen. Prüfungsformen wie der "Betrieblicher Auftrag" und die "Ganzheitliche Aufgabe" setzen voraus, dass der Auszubildende neben Fachkenntnissen  fachübergreifende Kompetenzen erworben hat und ganzheitlich in betrieblichen Prozessen geschult ist, um diese Aufträge erfolgreich bewältigen zu können.

Eine probate Methode, Auszubildende auf diese neuen Prüfungsanforderung vorzubereiten und Arbeiten und Lernen zu verknüpfen, ist die Ausbildung anhand von Projekt-, bzw. Arbeitsaufgaben im Rahmen des normalen Produktionsablaufes.

Das Modul stellt deshalb die Vorteile dieser arbeitsorientierten Ausbildung vor und gibt Hinweise und praktische Tipps für die Entwicklung, den Einsatz und die Bewertung von Lern- und Arbeitsaufgaben.