Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Während der Ausbildung > Ausbildung planen und organisieren

Ausbildung planen und organisieren

Wie plane und organisiere ich die Ausbildung?

Effektive Ausbildungsorganisation

Grafik: Ausbilder mit 4 Armen, in den Händen das Telefon, ein Stift und verschiedene Dokumente, im Hintergrund Tastatur, Arbeitsmappe, Karteikasten

Ein Ausbildungsbetrieb trägt eine hohe Verantwortung für die meist jugendlichen Auszubildenden. Daher gilt es, die Ausbildung sowohl für den Betrieb als auch für den Auszubildenden effizient zu organisieren.

Die Organisation der Ausbildung stellt eine komplexe Situation dar, in der eine Reihe von rechtlichen, technisch-organisatorischen, wirtschaftlichen, sozialen und pädagogischen Aspekten zu beachten sind.

Die Grundlage für jede Ausbildung bildet die gesetzliche Ausbildungsordnung und deren konkrete Umsetzung in einen vom Betrieb zu erstellenden Ausbildungsplan.

Die Ausbildung findet im Rahmen des dualen Systems an zumindest zwei Lernorten statt, im Betrieb und in der Berufsschule. Zusätzliche Lernorte können durch überbetriebliche Ausbildungsstätten und Ausbildung im Verbund entstehen, Lernorte und Lernzeiten bedürfen der Koordination.

Zu den Pflichten des Ausbildenden zählen die Beratung und Förderung des Auszubildenden sowie die Überwachung der Ausbildung.

Eine Übersicht über die Ausbildungsorganisation können Sie hier herunterladen (Download als DOC-Datei, 90KB).