Fotoelement Atmo
Logos: Ausbildernetz plus, bfz, f-bb
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Themennavigation öffnenThemennavigation
Während der Ausbildung > Vermittlung betrieblicher Lerninhalte > Wie plane ich den Unterricht? > Teilziele einer Unterrichtsstunde festsetzen

Teilziele einer Unterrichtsstunde festsetzen

Der Lerninhalt einer Unterrichtsstunde ergibt sich aus dem dafür fest gesetzten und präzise formulierten Lernziel. In einem weiteren Schritt der Planung sind Teilziele zu ermitteln. Diese beschreiben kleine Arbeits- und Lerneinheiten, die zum übergeordneten Lernziel führen. Zum Beispiel soll ein Auszubildender den Aufbau und die Funktionsweise einer Hobelmaschine verstehen, bevor er zum Lernziel "Bedienung der Hobelmaschine" gelangt. Demnach entsprechen Teilziele einzelnen Lernschritten, die zum gesamten Stundenziel führen.

In der Regel sind für eine Unterrichtseinheit drei bis vier Teilziele sinnvoll. Zu beachten ist, dass nicht jedes Lernziel für eine Unterrichtsstunde in Teilziele untergliedert werden kann. In diesem Fall genügt es, das Stundenziel mit Qualifikations- und Handlungsebene festzusetzen.